Seite 1 - MM

Buch-Tipp „Back to the Land“ stellt 20 Aussteiger vor und wie sie ihre Idee umsetzen / Praktische Tipps und Konstruktionshilfen inklusive

Ganz ohne Anleitung – nur mit Willen

Archivartikel

Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Meine Großeltern hatten Hühner, Hasen und Schweine, einen Obst- und Gemüsegarten. Wir Kinder tobten über die Wiesen, halfen mit beim Heumachen und bauten gerne am Waldrand Baumhäuser aus Brettern, die der Opa irgendwann vergebens in der Werkstatt suchte. Diese Idylle gibt es auch heute noch in ländlichen Regionen. Und Menschen suchen diese naturnahe, friedliche Welt – sie träumen vom Aussteigen.

Der Bildband „Back to the Land“ beschreibt 20 Geschichten von Protagonisten, die diesen Traum leben – in unberührter Natur auf dem Land, in einer Kommune mit nachhaltigem Bioanbau, auf einem Gnadenhof für herrenlose Tiere, in einem Holzhaus mitten in den Bergen und in den Weiten der Wüste. Die Erzählungen zeigen: Man schafft, was man will – und dafür braucht’s keine Lottomillionen. Gut wären allerdings handwerkliche Fähigkeiten. Oder eben Freunde, die derartige Begabungen mitbringen. So zumindest war es bei Jeff und Molly, die auf einem vier Hektar großen Areal in den Santa Cruz Mountains in Kalifornien, USA, ein Häuschen bauten – zurück zur Natur und das ganz hipp.

„Am glücklichsten war ich immer, wenn ich mit Freunden an kreativen Projekten arbeiten konnte. Doch im alltäglichen Leben gab es dafür keinen Platz“, wird Jeff in dem Buch zitiert. Dann kam irgendwann die Idee zum Platz für Freunde von Freunden. „Es kann gar nicht genug betont werden, wie viel wir beim Tun lernten und wie machbar so etwas für die meisten wäre“, so Jeff. „Wir hatten keine fachliche Hilfe oder Anleitung, nur den Willen, Arbeit hineinzustecken und Neues zu probieren“, erzählt er vom Bau des Wochenendhauses mit Freunden.

Der Bildband bietet nicht nur in Worten und tollen Bildern Inspiration für das moderne und nachhaltige Outdoorleben im Jahr 2020. Die Autoren haben Porträts über Menschen und deren Leben mit lässigen Einrichtungsideen und praktischen Tipps kombiniert. Solche Tipps sind beispielsweise eine Bauanleitung für einen Badebottich, wie man Bienen züchtet, den richtigen Hund auswählt oder aber auch Hühner hält. Es gibt zudem Konstruktionsanregungen für ein Zelthaus und eine geodätische Kuppel. Und auch in Sachen Holzlagerung, Gemüseanbau und Fische räuchern werden Tricks weitergegeben. Kurzum: Die Autoren Freddie Pikovsky, Gründer des US-Magazins „Farm + Land“, und Nicole Caldwell, Autorin und Landwirtin, haben eine wunderbar unterhaltsame Mischung aus Erzählungen und Praxisratgebern geschaffen, die manchen weiter träumen lassen, andere möglicherweise aber auch zum Tun inspirieren. Denn wie heißt es so schön: „Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume!“

  • „Back to the Land“: Christian Verlag GmbH, Freddie Pikovsky, Nicole Caldwell, 270 Seiten, 29,99 Euro (Hardcover), ISBN-13: 978-3-95961-402-3