Seite 1 - MM

Viernheim Altersklassen-Meisterschaften beim Triathlon

Gold und Silber gewonnen

Archivartikel

Gold- und eine Silber gab es jetzt für Nina und Silke Heidemann bei den deutschen Altersklassen-Meisterschaften im Triathlon über die olympische Distanz. Nachdem die Titelkämpfe im vergangenen Jahr in Viernheim stattfanden, war diesmal der Naturpark Altmühltal Austragungsort der Meisterschaften.

Die Siegerinnen wollten zum einen ihre Form vor dem anstehenden Viernheimer Triathlon testen, andererseits auch ihre Meister- und Vizemeistertitel vom Vorjahr verteidigen. Ob das gelingen würde, war nicht sicher: Die 18-jährige Nina Heidemann bestritt seit der Premiere im vergangenen Jahr keinen Wettkampf mehr über die Kurzdistanz, und Mutter Silke konnte heuer verletzungsbedingt noch gar kein Rennen absolvieren. Nach 1500 Meter Schwimmen im 18 Grad kalten Hafenbecken stieg Nina Heidemann als fünfte Frau aus dem Wasser, Silke Heidemann kam rund zwei Minuten später als Achte in die Wechselzone.

Auf der Radstrecke über 40 Kilometer holte die Mutter auf und überholte ihre Tochter. Auch andere starke Triathletinnen musste die junge Sportlerin des TSV Amicitia ziehen lassen, bevor es zur Laufstrecke ging.

Nur gut eine Minute später kam Silke Heidemann, angetrieben von zahlreichen Zuschauern, ins Ziel. Den deutschen Meistertitel ihrer Altersklasse verpasste sie ganz knapp, zehn Sekunden fehlten auf Rang eins. Mit dem zweiten Platz war sie dennoch hochzufrieden. Gesamtsiegerin wurde Lena Gottwald, die auch am Sonntag beim Viernheimer Triathlon am Start sein wird. su