Seite 1 - MM

Gottesdienst zum Aids-Tag

Mit Beginn des Advents am Sonntag, 1. Dezember, bereiten sich Christen rund um den Globus darauf vor, dass Gott mit der Geburt Jesu Christi in die Welt kommt und sich dabei ganz besonders an die Seite derer stellt, die leiden, krank, einsam oder schwach sind. Daher wird in evangelischen wie katholischen Kirchen zum einen die erste von vier Kerzen auf dem Adventskranz entzündet, zum anderen nimmt um 19.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St.-Sebastian-Kirche am Marktplatz in F 1, 7 anlässlich des Welt-Aids-Tags HIV-Infizierte, ihre Angehörige wie Zugehörige, aber auch die Opfer der Immunschwäche in den Blick. red