Seite 1 - MM

Starnberger See „Food-Festival“ im Hotel Vier Jahreszeiten

Gourmetköche zaubern Raffiniertes auf dem Grill

Archivartikel

Grillen hat Hochsaison. Aber mal ganz ehrlich: Mit Bratwurst und Nackensteak lockt man Partygäste heutzutage kaum noch hinterm Grillofen vor. Beim „Food-Festival“ in Starnberg am Samstag, 3. August, verraten Gourmetköche und Cocktailkünstler ihre Geheimnisse für eine gelungene Grillparty und zaubern vor den Augen der Gäste kulinarische Kreationen vom Feinsten.

Sternekoch Maximilian Moser vom Restaurant „Aubergine“ am Starnberger See ist Experte in Sachen Gourmetgrillen. Beim „Food- Festival“ im Hotel Vier Jahreszeiten bringt er Spitzenküche auf den Rost. Sein Lieblingsmenü auf dem Grill besteht aus drei Gängen. Als Vorspeise wird eine Dorade fein gewürzt und zart angebraten. Dazu gibt es einen Tomaten-Brot-Salat. Dieser wird mit Kapern, schwarzen Oliven, Schalotten und Basilikum verfeinert. Die Kirschtomaten werden mit den Zutaten auf dem Grill mit Hilfe einer Pfanne in Öl und Kräutern geschwenkt. Für die Hauptspeise kommt ein Kalbsrücken im Ganzen mit Portweinjus auf den Rost. Er wird mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch und Butter in Alufolie eingeschlagen und bei 54 Grad Grilltemperatur gegart. Dazu werden sautierte Pfifferlinge und Polentaschnitten gereicht. Sogar der Nachtisch kommt vom Grill. Ein geschmorter Weinbergpfirsich mit warmer Marzipankugel in der Mitte und Buttermilchespuma.

Beim Livecooking grillt und zaubert Sternekoch Maximilian Moser samt Küchenteam an mehreren Ständen beim Food-Festival. Bei den rund 20 verschiedenen Schlemmerstationen, die im ganzen Hotel verteilt sind, wird aber nicht nur gegrillt. Überall steigen einem leckere Gerüche in die Nase. Bei bretonischen Austern oder Trüffelpasta aus dem Käselaib kann mit den Köchen des Hotels gefachsimpelt oder der eine oder andere Zubereitungstipp vom Profi erfragt werden. Dazu erklingt tanzbarer Swing.

Getanzt wird auch

Zur dritten Auflage des kulinarischen Sommerhighlights am Starnberger See verwandeln sich so die Restaurants „Oliv’s“ und „Aubergine“ (seit 2014 ein Michelin-Stern), die „Hemingway Bar“ sowie Lobby und Terrasse des Vier-Sterne-Superior-Hotels vor den Toren Münchens ab 17 Uhr in einen bunten Marktplatz für Feinschmecker. Nach dem Champagner-Aperitif probieren sich „Food-Festival“-Besucher durch die verschiedenen Gerichte. Zudem präsentieren ausgewählte Partner aus der Region ihre Produkte von herzhaft bis süß, von flüssig bis fest. Für Stimmung sorgen die „Walking Voices“ mit einem Mix aus Swing, Soul und Pop, zu späterer Stunde bittet ein DJ zum Tanz.

Zum krönenden Abschluss empfiehlt sich der selbst kreierte Sommercocktail von Barchef Oliver Michaelis: ein prickelnder Longdrink mit Honig, Spicy Ginger Bier, Wodka und Champagner. Wenn das nicht einen spontanen Trip an den Starnberger See Wert ist?! db