Seite 1 - MM

Weinheim Europawahl und erster Trend der Kommunalwahl

Grüner Sieg unter Burgen

Archivartikel

Bei der Europawahl haben die Christdemokraten in Weinheim trotz Verlusten ihren ersten Platz behauptet. Knapp drei Prozentpunkte dahinter landeten die Grünen. Sie legten um 12,7 Punkte zu, während die SPD fast in gleicher Höhe Verluste hinnehmen muss.

Mit 28,5 Prozent büßt die CDU in der Zweiburgenstadt gegenüber der Wahl von 2014 rund 4,9 Punkte ein. Die Grünen sind den Christdemokraten mit 25,6 Prozent dicht auf den Fersen. Die Sozialdemokraten rutschen auch in Weinheim auf den dritten Platz ab. Leichte Verluste von 0,6 Punkten gibt es für die AfD, die jetzt auf 9,1 Prozent der Stimmen kommt. Die Linke kommt auf 3,4 Prozent.

GAL liegt weit vorn

Bei der Gemeinderatswahl schneidet die Grün-Alternative Liste (GAL) womöglich noch besser ab. Nach der Auszählung fast aller unverändert abgegebenen Stimmzettel bei der Kommunalwahl liegen die Grünen mit fast 32 000 Stimmen deutlich vor CDU (21 088), SPD (12 736) und Freien Wählern (15 040). Auf den Plätzen fünf und sechs folgen schließlich die FDP (5568) und die Linke (5220). hje