Seite 1 - MM

Weinheim Am Sonntag Live-Musik auf dem Marktplatz

Jugend spricht und musiziert für Europa

Die Europawahl rückt immer näher. Das Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ will die bislang vielleicht wichtigste Europawahl aller Zeiten auch für junge Menschen interessant machen. Dabei schöpft das Bündnis aus jahrelangen Erfahrungen mit „bunten Schülerspaziergängen“. So will das Bunte Weinheim am Sonntag, 19. Mai, also eine Woche vor der Wahl, mittags um 14 Uhr möglichst viele Jugendliche aus Weinheim auf dem Marktplatz versammeln – und für die europäische Idee begeistern. Die Aktion schließt sich durchaus bewusst den Veranstaltungen von „Pulse of europe“ an, die vor zwei Jahren gut besucht waren.

„Jugend für Europa“ heißt die Veranstaltung eine Woche nach „Stimmen für Europa“ der Bewegung „Doch Europa!“ im Weinheimer Schlosspark. Das Bündnis „Weinheim bleibt bunt“ ist von Anfang an Partner dieser Bewegung. Jetzt, am 19. Mai, geht es auf den Marktplatz.

Im Mittelpunkt stehen kurze Ansprachen von jungen Menschen, die ein besonderes Verhältnis zu Europa haben. Sprechen werden zum Beispiel Jugendgemeinderat Elias Furlan Carno, Tom Bürmann, dessen Mutter Engländerin ist, Laura Tomasi und André de Sá Pereira, er hat portugiesische Wurzeln. Es werden aber noch weitere junge Menschen gesucht, die sich an diesem Tag in einem kurzen Statement aus ihrer Sicht zu Europa äußern.

Dazu gibt es junge Weinheimer Unplugged-Live-Musik zum einen von Jochen Pöhlert mit Lynn Giegrich und Band sowie von Dominik Maciejewski. Die Veranstaltung soll etwa zwei Stunden dauern. whm