Seite 1 - MM

Weinheim Vom 21. bis 29. August zeigt das „Moderne Theater“ im Sparkassen-Atrium neun Filme

Kinofans gehen mit Hape an frische Luft

Kino unterm Sternenhimmel kommt in Weinheim bestens an: Von 13 Vorstellungen im „Geheimen Garten“ der Wachenburg waren vor einigen Tagen neun ausverkauft. Nun legt das „Moderne Theater“ mit seinem traditionellen Open-Air-Kino ab 21. August nach und schickt neun interessante Filme an den Start, die im Sparkassen-Atrium an der Bahnhofstraße, jeweils ab Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr, beginnen und verschiedene Genres des Kinofilms abdecken. Einlass ist immer ab 19.30 Uhr.

Mit einer 48 Quadratmeter großen Leinwand und Surroundklang bietet Alfred Speiser gute Bedingungen für den Filmgenuss unter freiem Himmel. Die Filmfans können es sozusagen nach der Devise „Der Junge muss an die frische Luft“ ganz mit Hape Kerkeling halten. Karten gibt es im Vorverkauf im „Modernen Theater“. Nachfolgend die Übersicht der Filme:

Mittwoch, 21. August: Der Junge muss an die frische Luft. Eine von Caroline Link blendend in Bildern umgesetzte „Jugend Biografie“ des Hape Kerkeling.

Donnerstag, 22. August: Die Verlegerin. Stephen Spielbergs Drama über das Leben einer außergewöhnlichen Frau und Unternehmerin ist mit Meryl Streep und Tom Hanks top besetzt.

Freitag, 23. August: 100 Dinge. Die Freunde Toni und Paul sind Kinder des Kapitalismus – geprägt von übermäßigem Konsum. Sie stellen sich einer Herausforderung. Für 100 Tage geben sie ihre Besitztümer auf. Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer in einer deutschen Komödie.

Samstag, 24. August: Fast & Furious – Hobbs & Shaw. Ein Spinn-Off zur „Fast & Furious“ Reihe – natürlich voller Action und Power. Diesmal müssen die beiden Kämpfer dem super Bösewicht Brixton das Handwerk legen.

Sonntag, 25. August: Der König der Löwen. Disneys Remake des Animations-Klassikers.

Montag, 26. August: Monsieur Claude 2. Die Fortsetzung der erfolgreichen französischen Komödie.

Dienstag, 27. August: Bohemian Rhapsody. Das Leben von Freddie Mercury – bunt, mit vielen Höhen und Tiefen versehen und von packender Musik geprägt – in einem atemberaubenden Film mit dem begnadeten Hauptdarsteller Rami Malek.

Mittwoch, 28. August: Hiwwe wie Driwwe – Pfälzisch in Amerika. Gemeinsam mit dem Autor Douglas Madenford begeben sich die Filmemacher Benjamin Wagener und Christian Schega auf eine Spurensuche, um herauszufinden, wie sich das Pfälzische seither entwickelt hat. Die Filmemacher werden persönlich anwesend sein.

Donnerstag, 29. August: Leberkäsjunkie. Von strengen Baby-Betreuungszeiten gestresst, muss sich Franz Eberhofer um einen spektakulären Mord kümmern. Hauptverdächtiger ist der Superkicker vom Fußballclub. dra