Seite 1 - MM

Weinheim UK Subs und Rapper Bosca spielen im Café Central

Konzerte mit zwei Genres

Wo sonst könnte dieser „Clash of Cultures“ so gut gelingen, wenn nicht im Café Central, dem legendären Weinheimer Konzerthaus? Clubchef Michael Wiegand beweist, dass in der Spielstätte jegliche musikalische Vorliebe befriedigt wird. Am Donnerstag, 13. Februar, 20 Uhr, stehen Ikonen des originalen Punkrocks in Weinheim auf der Bühne: Auch nach 40 Jahren sind die „UK Subs“ noch auf Tour, um den Punk der 1970er zu feiern. Inspiriert von „The Damned“ und der Geburt des britischen Punk, begann Frontmann Charlie Harper, zusammen mit Nicky Garrat, Songs zu schreiben, die sie in den ersten Jahren in sämtlichen Londoner Clubs präsentierten.

Mit dem Label „City Records“ an der Seite war es möglich, ihren ersten Indie-Hit zu veröffentlichen. 1979 unterschrieb die Band bei Gem Records und wurde, zur Überraschung aller, eine der erfolgreichsten Punkbands mit sieben aufeinander folgenden Top-30-Hits. Mit dem 73-jährigen, unermüdlichen Charlie Harper (Gesang) – der als Godfather des Punk gefeiert wird – haben die UK Subs viele weitere erfolgreiche Albumveröffentlichungen und Touren hinter sich. Jedes Jahr, fast durchgehend, touren sie, um die ganze Welt, um den Spirit des Punk aus England zu vermitteln.

Karten im Vorverkauf

Kontraste setzt der Rapper „Bosca“ am Freitag, 14. Februar, 20 Uhr, mit Rap aus der Skyline-Stadt Frankfurt am Main. „Raus auf die Gassen“ heißt der Slogan, unter dem der Künstler seit Januar seine dritte Solo-Tour bestreitet.

In Zeiten, in denen sich ein großer Teil des Tages vor den Bildschirmen abspielt, möchte der „Freund von niemand“ ein Erlebnis bieten, welches greifbar und unvergesslich ist, schreibt der Veranstalter.

Tickets sind im Kartenshop der DiesbachMedien, Friedrichstraße 24, Weinheim, Telefon 06201/81345, erhältlich. Karten gibt es auch im Netz unter www.wnoz.reservix.de