Seite 1 - MM

Weinheim Stadt übernimmt Kosten an Adventssamstagen

Kostenlos Bus fahren

Archivartikel

Die Stadt Weinheim übernimmt an den nächsten vier Samstagen im Advent die Kosten für den Stadtbusverkehr innerhalb Weinheims: Am 30. November, am 7. , 14. und 21. Dezember sind die Fahrten somit den ganzen Tag kostenlos, wenn die Fahrgäste innerhalb des Stadtgebietes zusteigen. Dies soll ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz und gleichzeitig ein Dankeschön an die Einzelhändler und Kunden der Innenstadt sein, die ein Baustellenjahr überstanden haben, wie die städtische Pressestelle schreibt.

Einige Linien fahren auch abends und können somit für den Besuch eines Weihnachtsmarktes genutzt werden. Das Angebot gilt auf folgenden Linien: 681/682 (nach Oberflockenbach), 631 (Sulzbach West – Hemsbach - Sulzbach – Dürreplatz – Hauptbahnhof – Waid), 633 (Rundlinie Weststadt ab Hauptbahnhof über Prankel), 634 (Rundlinie Weststadt ab Hauptbahnhof über Krankenhaus), 632 (Weinheim – Sulzbach – Hemsbach – Laudenbach), 632/632A (Weinheim – Lützelsachsen – Hohensachsen), 632A (Weinheim – Sulzbach – Hemsbach).

Antrag aus dem Gemeinderat

Die kostenfreien Busfahrten an den Samstagen in der Adventszeit entsprechen einem Antrag aus dem Gemeinderat. „Wir hoffen“, so Oberbürgermeister Manuel Just, „dass dieses Angebot gut wahrgenommen wird und viele Autos an diesen Samstagen stehenbleiben“. Die Gratis-Samstage seien nicht nur ein Baustein der neuen kommunalen Klimaschutzoffensive sondern auch eine Werbung für das Busfahren in Weinheim. Etliche Bürger könnten so die praktischen Stadtbuslinien kennenlernen.

Das Angebot bezieht sich nur auf die Busse, nicht auf die Bahnen der rnv- Linie 5. Es richtet sich aber natürlich auch an Besucher, die mit der rnv oder der Bahn nach Weinheim reisen, um im Stadtgebiet, zum Beispiel am ZOB, auf den Stadtbus umzusteigen, der direkt die Innenstadt und den Marktplatz ansteuert. whm