Seite 1 - MM

Medien Heftige Kritik an Regelungen für Meinungsäußerung im Internet

Kramp-Karrenbauer verstrickt sich im Netz

Archivartikel

Berlin.CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich für ihren Vorstoß zu Regeln für Meinungsmache im Netz Ärger eingehandelt – auch aus der eigenen Partei. CDU-Bundesvize Armin Laschet twitterte am Dienstag: „Das Grundgesetz schützt unsere Meinungsfreiheit – in allen Medien.“

Die CDU-Chefin versuchte indessen erneut, die Vorwürfe auszuräumen, sie wolle die Meinungsfreiheit einschränken. In

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1806 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00