Seite 1 - MM

Festival Saša Stanišić Ende Oktober in Öhringen erwartet

Literaturtage zu Grenzen

Archivartikel

Zu den Baden-Württembergischen Literaturtagen werden in diesem Jahr Buchpreis-Gewinner Saša Stanišić (Bild) und die Nominierte Raphaela Edelbauer erwartet – am Donnerstagabend startete die 36. Ausgabe unter dem Motto „Über Grenzen“. Das Thema Grenze spielt im diesjährigen Austragungsort Öhringen (Hohenlohekreis) seit knapp zweitausend Jahren eine Rolle, wie die Veranstalter mitteilten: Direkt durch die Stadt verläuft der Limes, „jener große Grenzwall, mit dem die Römer versuchten, sich und ihrem Reich Sicherheit zu verschaffen“. Vor diesem historischen Hintergrund wollen die Macher heutige Grenzziehungen infrage stellen. So stehen etwa Fragen wie diese im Mittelpunkt: „Wer gehört zu uns – und wer nicht? Was ist Kultur – und was nicht? Was ist normal – und was nicht?“

Ungewöhnliche Orte bespielt

Bis zum 9. November sind unter anderem Lesungen an ungewöhnlichen Orten wie einer Polizeiwache oder dem Keller eines Schlosses geplant, das Themenspektrum reiche von lokal bis global. Mehr als 30 Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Saša Stanišić liest am 31. Oktober (19.30 Uhr) in der Kultura aus seinem Roman „Herkunft“. Die Literaturtage werden jedes Jahr in einer anderen Stadt im Südwesten ausgerichtet. dpa (Bild: dpa)