Seite 1 - MM

Landratsamt Behörde hält an Terminvereinbarung fest

Maske oder online nutzen

Archivartikel

Kreis.Aufgrund der aktuellen Lage mit der Corona-Pandemie bittet das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises alle Kunden – soweit möglich – auch weiterhin von persönlichen Vorsprachen bei der Behörde abzusehen und Online-Bürgerdienste zu nutzen. Rücksprachen und Gesprächstermine sollten weiterhin telefonisch wahrgenommen und erforderliche Unterlagen auf dem Postweg eingereicht werden.

Nicht aufschiebbare persönliche Vorsprachen sollten nur nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. Termine können sowohl online unter www.rhein-neckar-kreis.de/termine und telefonisch unter der Behördennummer 115 vereinbart werden. Kunden werden gebeten, vereinbarte Termine pünktlich wahrzunehmen, um Wartezeiten zu vermeiden. Die Parkmöglichkeiten im Landratsamt und seinen Außenstellen sind weiterhin eingeschränkt.

Auch ein Schal ist möglich

Seit dem 27. April gilt bundesweit eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Personennahverkehr. Auch Besucher des Landratsamts und seiner Behörden dürfen die Dienstgebäude nur mit Mund-Nasen-Bedeckung betreten. Die Regelung gilt auch für die Kfz-Zulassungs- und Führerscheinbehörden in Sinsheim, Weinheim und Wiesloch. Getragen werden muss kein medizinischer Mundschutz, sondern nur sogenannte Alltagsmasken, Schal oder Tuch, um das unkontrollierte Aushusten oder Ausniesen von Viren einzudämmen. zg