Seite 1 - MM

Weinheim

Millowitsch und Sittler lesen

Archivartikel

„Man hat sich, doch man stört sich nicht, besitzt sich, doch gehört sich nicht. Damit man das verstehe, bezeichnet man’s als Ehe“. Ganz so pessimistisch wie Georg Kreisler muss man eine Ehe, auch nach 40 Jahren, noch nicht sehen. Jedenfalls wenn es nach der Autorin Elke Heidenreich geht. Sie hat den Roman „Alte Liebe“ geschrieben, aus dem die hochkarätigen Schauspieler Mariele Millowitsch und Walter Sittler am heutigen Samstag, 4. Mai, in der Weinheimer Stadthalle lesen. Mit viel Selbstironie zeichnen die beiden die Szenen der Ehe von Lore und Harry nach.

Die szenische Lesung „Alte Liebe“ beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle Weinheim, Birkenauer Talstraße 1. Tickets für die Veranstaltung gibt es in allen Kundenforen des „Mannheimer Morgen“. red