Seite 1 - MM

Urlaub mit Aussicht Familie Künig bietet in ihrem Vier-Sterne-Superior-Hotel „Das Kaiserblick“ in Ellmau ganzjährig Genuss- und Wellnessfreuden an

Mit dem Wilden Kaiser im Swimmingpool

Archivartikel

Keine Frage: Die Urlaubsregion Wilder Kaiser in Tirol ist ein Ganzjahresmagnet, wenn es um Aktiv- und Genussurlaub mit traumhafter Aussicht geht. Gerade der goldene Herbst lädt hier zu Wander-, Rad- und Bergerlebnissen ein. Im Oktober und November, wenn die Wälder ihr farbenfrohes Kleid überstreifen, Frühnebel wie eine federleichte Decke über den Wiesen liegt, erste Gipfel leicht gezuckert sind und im Tal die Vorbereitungen für die Wintersaison auf Hochtouren laufen, versprüht die für Film- und Serienkulissen („Die Hüttenwirtin“, „Der Bergdoktor“) beliebte österreichische Region eine besondere Magie.

Das weiß auch Familie Künig. Ihr Vier-Sterne-Superior-Hotel „Das Kaiserblick“ in Ellmau ist eines der wenigen Häuser dieser Kategorie in der Region, das auf Ganzjahresbetrieb umgestellt hat. Ob Tagungen, ein Wellness-Kurztrip mit Partner oder eine entspannte Auszeit mit der ganzen Familie: „Das Kaiserblick“ heißt das gesamte Jahr über seine Gäste willkommen und hat dabei einiges zu bieten – sogar eine hauseigene Autowaschanlage. Greta Künig leitet die Geschicke. Sie übernahm das Hotel, welches seit 1984 in Familienhand ist, vor 29 Jahren. Ihr Mann Armin agiert seit 2004 als Hoteldirektor und Küchenchef. Auch die drei Kinder – die Zwillinge Teresa und Franziska (Jahrgang 1998) sowie Sohn Tobias (Jahrgang 2003) – wachsen in die Hotellerie hinein. Und für das auf einer Anhöhe thronende Haus, das seinen Namen mit einer Sahneaussicht auf den Wilden Kaiser alle Ehre macht, braucht es geballte Künig-Power: Denn es wird immer neu investiert, umgebaut und erweitert in das auf 100 Zimmer und Suiten in drei Häusern gewachsene Urlaubsdomizil – zuletzt in diesem Jahr. Ein offen gehaltener stylischer Rezeptionsbereich sorgt schon beim Check-in für einen Wow-Effekt. Im Stammhaus wurden Gästezimmer in Panorama-Studios umgebaut, der Wellnessbereich auf 1500 Quadratmeter erweitert und Seminarräume umgestaltet. Der Hit ist jedoch die Sky Relax Area mit dem Sky Pool, in dem sich der Gebirgskamm des Wilden Kaisers spiegelt. Ob der Morgensonne entgegen und in die Abendsonne hinein – beim Schwimmen unter freiem Himmel gerät man in einen echten Höhenrausch. Exklusive Ruheräume, vielfältige Saunen, Dampfbäder und Pools bilden eine Entspannungsarea inmitten der traumhaften Naturkulisse – und im Winter sogar mit Blick auf die Skipiste. Übrigens: Erwachsene sind in diesem Bereich unter sich, während sich die Kinder in neuen Spielräumen und dem Kinderkino des Hotels tummeln oder in der Kaiser Relax Area mit den Eltern und Großeltern entspannen. In der eleganten Kaiser Spa dreht sich alles um Schönheit und Wohlbefinden: Gesichts- und Aromabehandlungen, individuelle Körperpflegerituale, Massagen sowie professionelle Maniküre und Pediküre gehören zum Angebot, das keine Wünsche offenlässt.

Letzteres gilt auch für die Kulinarik im Haus: Das beginnt beim opulenten Frühstücksbuffet und zieht sich über den Tag bis hin zum Galamenü und den Themenabenden aus der Showküche. Gastgeberfamilie Künig und ihr Küchenteam sind ein Garant für feinste Gaumenfreuden – Regionales erhält dabei eine internationale Note. Und: Das Kinderbuffet und die Kinderkarte bieten alles, was den jüngsten Gästen schmeckt.

Feinschmecker mit „Schnapsidee“

Wer Tirol kennt, der weiß, dass man die regionalen Köstlichkeiten einfach probiert haben muss. Daher empfängt Hotelchef Armin Künig mehrmals wöchentlich die Koster und Feinschmecker in seinem Genussmarkt. Speck und Kaminwurzen, Käse und andere Tiroler Spezialitäten können dort probiert und erworben werden. In der „Schnapsidee“ reifen Speck und Käse bei perfekten Bedingungen – und der Name sagt es, dort gibt es edle Brände.

Im Weinkeller des „Kaiserblicks“ lagert eine exklusive Auswahl an 800 erlesenen Weinen aus aller Welt – und die Anzahl wächst stetig weiter. Keine Sorge: Sommelier Heribert Steiner hält neben dem Hotelchef die besten Tipps für Erlesenes bereit. Und was gibt es Schöneres, als den Abend in gediegenem Ambiente bei einem guten Glas Wein mit Blick auf die Berge ausklingen zu lassen?

Zum Thema