Seite 1 - MM

Frühling Leidenszeit für Pollenallergiker

Mit Lappen gegen Niesen

Archivartikel

Erfurt.Hatschi! Der Frühling ist für Pollenallergiker kein Spaß. Richtig gefährlich kann ein Niesanfall hinter dem Steuer werden. Denn dabei schließen Autofahrer reflexartig für etwa eine Sekunde die Augen. So fahren sie im Stadtverkehr fast 14 Meter blind, warnt der TÜV Thüringen.

Was tun? Ein Niesen ist kaum zu unterdrücken. Daher ist es für Allergiker extrem wichtig, Klima- und Lüftungsanlage regelmäßig zu warten und den Pollenfilter frühzeitig tauschen zu lassen. „Am besten vor der Pollensaison in der Werkstatt prüfen lassen, ob er gewechselt werden muss“, sagt Jan Schnellhardt vom TÜV Thüringen. Hat sich dieser zugesetzt, kann er kaum noch wirken. Zu Pollenflugzeiten putzen betroffene Autofahrer besser den Innenraum häufiger. Mit Saugen allein ist das nicht getan. Alle Oberflächen sollten sie mit einem feuchten Tuch abwischen. Besonders auf Außerortfahrten schließen Allergiker sicherheitshalber die Fenster und schalten die Klimaanlage auf Umluft. tmn