Seite 1 - MM

Weinheim Konstantin Wecker tritt in Stadthalle auf

Musik und Poesie machen Mut

Am Samstag, 16. März, kommt Liedermacher Konstantin Wecker nach Weinheim. Ab 20 Uhr steht er in der Stadthalle mit seinem Programm „Solo zu zweit“ auf der Bühne. Seit fünf Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern wollen.“ Dies ist und bleibt der Wunsch des Liedermachers.

Die Gäste erleben einen Abend, der geprägt sein wird von Wut und Zärtlichkeit, Mystik und Widerstand – und immer auch von der Suche nach dem Wunderbaren. Konstantin Wecker denkt mit dem Herzen und singt gegen soziale Kälte, Ungerechtigkeit und Fremdenhass. So auch in seinem neuen Solo-Programm, bei dem der Autor und Musiker lesen, erzählen und singen wird. Neben Stücken wie „Der alte Kaiser“, die längst einen Stammplatz in der deutschen Liedermacherszene haben, präsentiert er allein am Flügel auch neue Songs wie „Der Krieg“, „An meine Kinder“ und „Heiliger Tanz“, die auf seiner aktuellen CD „Ohne Warum“ zu hören sind.

Tickets für diese Veranstaltungen sind nicht mehr im Vorverkauf erhältlich und können nur am Veranstaltungsabend an der Abendkasse erworben werden. wn