Seite 1 - MM

Autoanhänger ADAC testet die kleinen Helfer

Nur zwei Modelle „gut“

Archivartikel

München.Ob für Gartenabfälle oder den Großeinkauf im Baumarkt – kleine Anhänger fürs Auto sind dafür beliebt. Wer einen bis zu einem Gesamtgewicht von 750 Kilo zugelassenen Helfer haben möchte, kann aber nicht blind zugreifen. Das zeigt ein ADAC-Test von sechs ungebremsten Modellen zwischen 429 und 769 Euro. Hier schneiden nur zwei Modelle „gut“ ab, zwei fallen sogar mit Sicherheitsmängeln als „mangelhaft“ komplett durch.

Handhabung wichtig

Der Preis allein ist kein Kaufkriterium: Selbst das teuerste Modell hat im Test geschwächelt und unter anderem Schrauben verloren. Der ADAC hält es nur für „ausreichend“ (Gesamtnote 3,6). Testsieger mit dem Urteil „gut“ (2,3) ist der Stema Variolux 750 für 699,99 Euro. Er hat das beste Fahrverhalten und bekommt gute Noten in der Handhabung. Auf dem zweiten Platz folgt der Brenderup 1205SUB750 für 599 Euro und ist ebenfalls „gut“ (2,5). Seine klappbare Deichsel wertet der Club als Plus. Dadurch lässt er sich platzsparend abstellen. Das billigste Modell im Test ist für 429 Euro der Humbaur Steely und schneidet „befriedigend“ (2,7) ab. tmn