Seite 1 - MM

Weinheim Erster Auftritt der Band Z-Rox

Rock für die Hospizhilfe

Am Samstag, 18. Januar, gibt es im Muddys Club eine Premiere: Die Band Z-Rox wird dann zum ersten Mal live auftreten – kombiniert mit einem guten Zweck, denn die Gruppe wird zugunsten der Ökumenischen Hospizhilfe Weinheim-Neckar-Bergstraße auf der Bühne stehen. Die Band besteht aus Christoph Zabeck (Gesang), Michael Gallei (Gitarre), Günther Wickenhäuser (Keyboard), Michael Schultheiss (Bass) und Christian Herrmann (Schlagzeug). Die fünf Musiker spielen Deutschrock – sowohl Eigenkompositionen als auch Cover-Versionen bekannter Hits zum Beispiel von den „Toten Hosen“ oder den „Ärzten“.

Hymne gegen Hass

Christoph Zabeck, Kopf der Band und das „Z“ in Z-Rox macht schon seit über 25 Jahren in verschiedenen Formationen Musik entlang der Bergstraße. Z-Rox hat sich vor über einem Jahr zusammengefunden. Im vergangenen Frühjahr nahm die Band gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendchor der katholischen Kirche St. Michael in Viernheim das Musikvideo „Idioten“ als Hymne gegen Hass und Gewalt in der Welt auf.

Auch mit dem Konzert im Muddys Club will die Gruppe sich für eine bessere Welt einsetzen: Der Eintritt ist frei, die Band sammelt aber Spenden für die Ökumenische Hospizhilfe Weinheim-Neckar-Bergstraße, heißt es in einer Pressemitteilung. Die 45 Ehrenamtlichen der Hospizhilfe mit Sitz in Weinheim begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg und unterstützen auch deren Angehörige. Ein Einsatz, den die Bandmitglieder wichtig und unterstützenswert finden. Beginn des Konzerts im Muddys Club ist um 20.30 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. wn