Seite 1 - MM

Weinheim Neues Programm der Spitzklicker entsteht

Schon Karten für Premiere im Januar

Kaum liegt die wieder erfolgreiche und weitgehend ausverkaufte Saison hinter ihnen, schon nehmen die Weinheimer Spitzklicker das 36. Programm ins Visier. Die Vorbereitungen laufen bereits auf vollen Touren, die Texter schreiben die ersten Szenen, der Terminplan steht und die sechswöchige Probezeit ist ebenfalls fix terminiert, schreiben die Kabarettisten.

Spitzklicker-Fans haben den Vorverkaufstermin, der für das Gros der Veranstaltungen traditionell im November beginnt, sicher schon mal im Kalender vermerkt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Zeiten, als man für Karten noch lange anstehen musste, sind durch die Möglichkeit des digitalen Kartenvorverkaufs und des Vorverkaufsstarts an einem Montag seit zwei Jahren weitgehend vorbei. Noch entspannter wird es schließlich für die neue Spielzeit, denn für die Premiere und die Januar-Termine in Weinheim und Mannheim gibt es bereits Karten im Vorverkauf. Das gilt für die ersten Weinheim-Termine am 10. Januar (Premiere) sowie am 12., 17., 18., 19. und 25. Januar in der „Alten Druckerei“. Auch fürs Schatzkistl in Mannheim am 2. und 3. Februar sind die Karten bereits zu haben. Die weiteren Termine für Weinheim und die ganze Region folgen im Herbst, heißt es in der Pressemitteilung.

Choreografierte Songs

Die Formation mit Franz Kain, Markus König, Susanne Mauder und Daniel Möllemann wird das neue erfolgreiche Konzept fortsetzen: Moderatives und klassisches Szenen-Kabarett wird gemixt mit choreografierten Songs. Das macht die Spitzklicker seit Jahrzehnten aus. Die Spitzen sitzen und sie garantieren einen mundartgefärbten Abend zum Lachen, heißt es abschließend.

Vorverkauf im Kartenshop der DiesbachMedien, Friedrichstraße 24, Weinheim, Telefonnummer 06201/8 13 45. wn