Seite 1 - MM

Literatur In „Schuldig“ bedient sich Kanae Minato einer ruhigen Erzählweise, die nach und nach einen starken Sog entfaltet

Spannung auf Japanisch

Archivartikel

Fünf Studenten verbringen ein gemeinsames Wochenende in den Bergen, einer stirbt bei einem Autounfall. Jahre später werden die anderen des Mordes bezichtigt. Was geschah damals wirklich?

Die Japanerin Kanae Minato sorgte vor zwei Jahren mit ihrem Bestseller „Geständnisse“ für Furore. Das finstere Schuld- und Sühne-Drama um eine rachsüchtige Lehrerin wurde weltweit ein Bestseller, auch

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3361 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00