Seite 1 - MM

Weinheim Große Kriminacht in der Stadtbibliothek

Spannung mit Cello und Grazien

Nach dem großen Erfolg der letztjährigen Kriminacht lädt die Stadtbibliothek Weinheim am morgigen Samstag wieder alle Krimibegeisterten ein. Um 18 Uhr startet ein Escape Room. Hier können Teams von zwei bis fünf Personen kriminalistischen Spürsinn beweisen und innerhalb einer Stunde das Rätsel um den Giftmörder C. B. lösen. Gelingt dies nicht, muss leider die heimlich vergiftete Bibliothekarin sterben.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird um 20.15 Uhr dann, parallel zur Lesung, noch ein weiterer Durchgang angeboten. Anmeldungen zum Escape Room sind nur mit einer verbindlichen Terminabsprache unter bibliothek@weinheim.de möglich.

„Crimi con Cello II“

Ab 19 Uhr wird es wieder ein mörderisch leckeres Büffet geben, angerichtet von den engagierten Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek. Um 19.30 Uhr beginnt dann „Crimi con Cello II“. Die beiden Autoren Anette Butzmann und Nils Ehlert stellen die Fortsetzung ihres erfolgreichen und preisgekrönten Programmes vor. Die spritzig-witzigen Bühnenstücke werden von den Autoren selbst vorgetragen, das Cello ist wieder fester musikalischer Teil des Programms mit kabarettistischem Einschlag und Zauberei. In den Pausen kann in der Bibliothek – nicht nur in der Krimiabteilung – gestöbert und entliehen werden.

„Mördchen mit Törtchen“

Gegen 21.30 Uhr folgt der Auftritt der Krimigrazien. Die Weinheimer Autorin Ingrid Reidel und ihre Pfälzer Schriftstellerkollegin Simone Erhardt bieten literarische Unterhaltung mit mörderischen Einfällen und viel Humor. Sie kehren auf vielfachen Wunsch ihrer Zuhörer vom vergangenen Jahr mit ihrem neuen Programm „Mördchen mit Törtchen“ zurück. Karten gibt es i an der Abendkasse. Escape-Room-Karten gibt es nur im Vorverkauf. wn