Seite 1 - MM

Sachbuch Neue Biografie würdigt Julia Mann – deren Söhne Thomas und Heinrich Mann als Schriftsteller zu Weltruhm gelangten

Starke Frau mit großer Kreativität

Archivartikel

Die „Lust, zu fabulieren“, sei ein Erbe seiner brasilianischen Mutter, sagte der Literaturnobelpreisträger Thomas Mann (1875-1955) einmal. Der „romanische Einschlag“ habe seinem „ganzen künstlerischen Schaffen unverkennbar seinen Stempel aufgedrückt“. Der Zweitgeborene der Familie Mann hielt sich zugute, Mutters Liebling zu sein. Fest steht, dass beide Schriftsteller- Brüder – Thomas wie auch

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4697 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00