Seite 1 - MM

Sachbuch „Trauer und Licht“ von Maike Albath

Streifzug durch Sizilien

Archivartikel

Sizilien ist die größte Mittelmeerinsel. Auch literarisch und politisch-gesellschaftlich ist die Bedeutung Siziliens nicht zu unterschätzen. Die besondere Ausstrahlung der Insel beschreibt die Italienkennerin Maike Albath in ihrem Streifzug durch Literatur und Geschichte. Egal ob es um große Schriftsteller wie Giuseppe Tomasi di Lampedusa („Der Leopard“) und den gerade gestorbenen Andrea Camilleri (bekannt durch Commissario Montalbano) geht oder um Alltagsthemen wie Mafia und süditalienische Männer: Der Autorin gelingt in ihrem Buch „Trauer und Licht“ eine feine Mischung, sowohl sprachlich wie inhaltlich.

Sie zeichnet ein Bild, das vom magischen Licht Siziliens und von düsteren Untergangsängsten geprägt ist, von Armut einerseits und Machtposen sowie Ausstrahlung auf Eliten und Politik in ganz Italien andererseits. Und – für Sizilienreisende ein Plus – sie stellt Städte und Plätze vor, wo ein Verweilen und tieferes Hinschauen lohnt (Maike Albath: „Trauer und Licht. Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens“. Berenberg Verlag, Berlin, 352 Seiten, 25 Euro). dpa