Seite 1 - MM

Sachbuch Peter Frankopan beschreibt Chinas Einfluss

Über die neue Seidenstraße

Archivartikel

Während Europa sich über die neuesten Tweets von Trump empört und endlos über den Brexit palavert, ordnet China die Welt neu. Der britische Historiker Peter Frankopan zeigt in seinem jüngsten Buch „Die neuen Seidenstraßen“, wie das geht. China investiert seit Jahren auf allen Kontinenten in gigantische Infrastrukturprojekte und baut so sukzessive seine strategische Machtposition aus.

Zweifellos bringt die neue Seidenstraße einen dringend benötigten Modernisierungsschub für viele ärmere Länder, gleichzeitig schafft sie aber auch große Abhängigkeiten und Schuldenlasten. Diese Seite der Medaille verschweigt Frankopan dankenswerterweise nicht neben all dem wohlklingenden Propagandagetöse Pekings. Sein Buch ist eine konsequente Fortsetzung seines Bestsellers „Licht aus dem Osten“, in dem er einen frischen, östlichen Blick auf die Geschichte warf.

In der Zukunft extrem wichtig

Die Welt der Zukunft, so lautet sein Resümee, spielt sich wieder auf den Seidenstraßen ab. Es ist höchste Zeit für den Westen, sich dieser neuen Wirklichkeit zu stellen. (Peter Frankopan: „Die neuen Seidenstraßen. Gegenwart und Zukunft unserer Welt“. Rowohlt, Berlin. 352 Seiten, 22 Euro) dpa