Seite 1 - MM

Roman Düsteres Szenario in Thomas Langs „Freinacht“

Verstörendes Sittenbild

Archivartikel

Als Freinacht bezeichnet man in Teilen Süddeutschlands die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai. Späße und Streiche von Jugendlichen sind in dieser Hexennacht oft üblich. Doch was die vier Schüler in Thomas Langs Roman in jener Nacht anstellen, kann man schwerlich noch als Streich oder Schabernack bezeichnen. Als sie bei einer Geburtstagsparty vor den Toren der Stadt auf die Leiche eines Mannes

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1486 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00