Seite 1 - MM

Wer ist oberster Repräsentant?

Archivartikel

Brauchtum: Kinder und Borscht graben Kerwe gemeinsam aus

Brühl.Wer wird denn nun der oberste Repräsentant des Straßenfestes, also der Owwerkerweborscht von Brühl? Die Kerweborscht werden in diesen Tagen das Traditionsfest, symbolisiert durch eine Kiste mit Wein und Kuchen, in aller Heimlichkeit im Umfeld des künftigen Repräsentanten, eingraben. Damit ist die Nominierung des bislang noch geheim gehaltenen Mannes hieb-und stichfest.

Der Neue Würdenträger soll, so ist durchgesickert, seinen Rasen des Gartens derart ins Herz geschlossen haben, dass selbst die Greenkeeper des ältesten und prestigeträchtigsten Tennisturniers der Welt den Kopf schütteln. Also soll die Kerwe in unmittelbarer Nachbarschaft zu seinem englisch gepflegten Grün vergraben werden.

Was ist sonst noch über ihn bekannt? Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten KreiseN zu erfahren ist, wurde der künftige Owwerkerweborscht, der beim großen Straßenfest in sein Amt eingeführt wird, 1965 in Ludwigshafen geboren. In der Schulzeit näherte er sich der Hufeisengemeinde an, besuchte die Schule im Mannheimer Stadtteil Rheinau. Durch einen plötzlichen Berufswechsel des Vaters fand er schließlich 1982 in die Hufeisengemeinde und wohnt seitdem dort.

Im Ort engagierte er sich mehrere Jahre in Vereinen, war Schwimmer beim SV Hellas und Wandervogel bei den bündischen Pfadfindern. 2004 heiratete er und ist inzwischen Vater von zwei Kindern.

Und mit dem noch amtierenden Owwerkerweborscht verbindet ihn ein einschneidendes Ereignis im Mai – das zumindest ist zu vernehmen. Das Geheimnis seiner Identität wird am Kerwesamstag, 5. Oktober, gelüftet, wenn in seinem Garten – auf den Rasen soll er besonders stolz sein – die Kerwe ausgebuddelt wird.

Dazu treffen sich Bürgermeister Dr. Ralf Göck und die Kerweborscht mit den Kindern der örtlichen Kindergärten und der Horte, dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, den „Buffalos“ und den SG-Schützen zum fröhlichen Kerweausbuddeln am Samstag, 5. Oktober, um 13 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Dann wird der Traditionspflege genüge getan, um auf der zentralen Bühne auf dem Messplatz die Kerwe ganz offiziell zu eröffnen. ras