Seite 1 - MM

Weinheim Für Stadtseniorenrat soll im Januar ein neuer Vorstand gewählt werden / Verein will sich aktiver einbringen und eigene Themen setzen

„Wir wollen einen Umbruch erreichen“

Archivartikel

Der Stadtseniorenrat steht vor einer Zäsur: Im Januar soll ein neues Vorstandsgremium gewählt werden, außerdem will der Verein eigene Projekte aus der Taufe heben und aktiver gestalten als bisher. Auch dafür sucht man noch Unterstützer. „Aus Krankheits- und Altersgründen ist unser Vorstand derzeit nicht so schlagfähig, wie wir es gerne hätten“, sagt Beisitzerin Sonja Kühn. Doch das soll sich

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00