Sonderthema

Bahn frei für den traditionellen Kerwerummel

Archivartikel

Grußwort: BDS lädt zum verkaufsoffenen Sonntag ein

Liebe Leserinnen und Leser, verehrte Kerwegäste,

Kerwezeit – es ist soweit! Und auch der Bund der Selbständigen mit zahlreichen seiner Mitglieder ist wieder mit von der Partie. Am Sonntag, 20. Oktober, öffnen sich die Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr. Auch in diesem Jahr pausiert in Abstimmung mit dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung und der RNV die Stadtbahn, und es heißt zum zweiten Mal „Bahn frei“ für den Kerwe-Einkaufsbummel. Da auch die Autos draußen bleiben, steht die Hauptstraße in ihrer gesamten Breite den Fußgängern zur Verfügung und einem ungestörten Kerwebummel nichts im Wege.

Kommen Sie, schauen Sie, informieren Sie sich, kaufen Sie und überzeugen Sie sich davon, dass die Seckenheimer Gewerbetreibenden mit Vielfalt, Service und Qualität punkten können. Der BDS freut sich, dass wie seit vielen Jahren, so auch dieses Mal Meinrad Blümmel in der Rolle des Ortsbüttels kräftig ausschellen wird, sodass auch jeder hört, dass verkaufsoffener Sonntag ist – wir erwarten ihn um 12.30 Uhr beim Sektumtrunk vor der BDS-Geschäftsstelle (Seckenheimer Hauptstraße 129-131). Mit dabei sind auch Kerwefreunde und Kerweschlumbl sowie Vertreter der örtlichen Parteien, der Interessengemeinschaft der Vereine und viele weitere.

Auch vonseiten der Vereine und Organisationen ist die Beteiligung gut. Sie setzen eigene Akzente und bereichern die Kerwe mit ihren Aktivitäten. Brauchtumspfleger und BDS-Team werden sich auch in diesem Jahr bei ihren jeweiligen Eröffnungen gegenseitig unterstützen. Unterstützen Sie uns, indem Sie unsere Einladung annehmen, die Seckenheimer Kerwe und den verkaufsoffenen Sonntag zahlreich zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie! Ihr BDS-Leitungsteam Petra Grotelüschen-Serafim, Grit Löffler-Baßmann, Heike Warlich-Zink und Rüdiger Lapsit