Sonderthema

Crossover SUV mit attraktivem Design

Archivartikel

Ford: Der Puma verfügt über einen clever konstruierten Gepäckraum mit einem Stauvolumen von bis zu 456 Litern

Attraktiv, sportlich, begehrenswert: Der Ford Puma schöpft das volle Potenzial der B-Segment-Fahrzeugarchitektur von Ford aus und sorgt dank der perfekten Relation zwischen Radstand und Spurweite (für einen progressiven, aufsehenerregenden Auftritt. Die flache, geschwungene Dachpartie verleiht dem neuen Crossover SUV-Modell eine unverwechselbare Silhouette. Zugleich widersetzt sich der Puma mit einer betont flachen Gürtellinie, die ausgewogene Proportionen ermöglicht, dem allgegenwärtigen Trend hin zu keilförmigen Seitenprofilen. Die besonders betonten Radläufe unterstreichen den sportlichen Charakter der neuen Baureihe. Der kraftvolle Frontbereich zeichnet sich durch aufwändig geformte Hauptscheinwerfer aus. Sie wurden sehr weit oben in den Kotflügeln positioniert und reichen bis zum charakteristischen Kühlergrill. Direkt darunter finden die LEDNebelscheinwerfer in den Lufteinlässen Platz – sie leiten den Luftstrom gezielt über die Vorderräder. Dies senkt den Luftwiderstand.

Der Kraftstoffverbrauch des Ford Puma in l/100 km: 5,8 bis 5, 4 (kombiniert); (CO2-Emissionen kombiniert: 131 bis 124 Gramm pro Kilometer). pr