Sonderthema

Entspannt unterwegs

Archivartikel

Vespa: Modelle für den Alltag

Wer mobil sein möchte, der benötigt nicht zwingend ein Auto. Wie wäre es stattdessen mit einer Vespa? Mit ihr kann man flexibel Besorgungen machen und auch die Suche nach einem passenden Parkplatz wird weniger lästig, da das Zweirad perfekt in den Lücken zwischen anderen Fahrzeugen abgestellt werden kann.

Zu einem Kultstatus haben es die Modelle des italienischen Herstellers Piaggio gebracht: Die Vespa Primavera, die Vespa Sprint, die Vespa GTS Super und die Vespa Elettrica sind Vielfach in der Region unterwegs. Wer bisher nur über eine B-Führerschein verfügt hat, durfte die Leichtkrafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 Kubikmetern aber nicht fahren. Doch seit Anfang des Jahres gilt: Dass Autofahrer, die in einer Fahrschule neun Unterrichtseinheiten – vier Theorie- und fünf Praxiseinheiten – zu jeweils 90 Minuten absolviert haben, ohne eine zusätzliche Prüfung abzulegen, berechtigt sind, Leichtkrafträder bis 125 Kubikmeter Hubraum zu steuern. Dann steht dem Vespa-Vergnügen nichts mehr im Weg. imp