Sonderthema

Immer richtig liegen

Archivartikel

Entspannt schlafen: Wasserbetten bieten viele Vorzüge

Etwa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Ausreichender Schlaf ist wichtig, damit sich der Körper regenerieren kann. Neben der Schlafdauer ist es aber vor allem die Schlafqualität, die darüber bestimmt, ob wir am nächsten Morgen ausgeruht aufwachen. Und dabei spielt die passende Matratze eine große Rolle.

Hoher Liegekomfort

Oft ist diese zu hart oder zu weich, sodass man keine bequeme Schlafposition findet, sich unruhig hin und her wälzt und von Rückenschmerzen oder einem verspannten Nacken geplagt wird. Eine hochwertige Wassermatratze hingegen passt sich dem schlafenden Körper in jeder Liegeposition an. Durch eine gleichmäßige Liegeauflage werden unangenehme Druckstellen am Körper verhindert – was für einen erholsamen Schlaf und bestmögliche Entspannung der Muskulatur sorgt.

Individuelle Wohlfühltemperatur

Ein weiterer Vorteil ist, dass Wasserbetten immer richtig temperiert sind. So kann man im Winter direkt in ein bereits warmes Bett schlüpfen und sofort entspannen. Im Sommer wiederum schläft man schön kühl. Da bei geteilten Matratzen die eigene Lieblingstemperatur festgelegt werden kann, ist es auch kein Problem, wenn der Partner oder man selbst eher verfroren ist. Ein passender Wasserbettbezug mit hoher Luftdurchlässigkeit sorgt zusätzlich für ein trockenes und frisches Schlafgefühl. Nicht nur die Wassertemperatur kann individuell an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden, sondern auch die Beruhigungsstufen. Spezielle Vlieseinlagen in der Matratze schränken die Bewegungen des Wassers ein. So muss niemand befürchten, im Wasserbett hin und her zu schaukeln und seekrank zu werden. Wasserbetten schwingen außerdem nicht von selbst, sondern passen sich den Bewegungen der Schläfer an.

Hygienisch sauber – Wohltat für Allergiker

Auch in puncto Hygiene haben Wasserbetten im Vergleich zu konventionellen Betten die Nase vorn. Da der Matratzenkern des Wasserbettes aus hochwertigem Vinyl besteht, können Hausstaubmilben und andere Mikroben nicht eindringen. Die Vinyloberfläche kann einfach abgewischt und die Textilauflage wie auch der Wasserbettenbezug zur Reinigung in die Waschmaschine gegeben werden. Davon profitieren besonders Hausstauballergiker. djd