Sonderthema

Leistung ohne Kompromisse

Archivartikel

Ford Kuga: Der Plug-in-Hybrid bietet ein umweltbewusstes und komfortables Fahrerlebnis

Sein Auftritt begeistert, seine Effizienz beeindruckt und seine Vielseitigkeit überzeug. Der neue Ford Kuga punktet nicht nur mit einem neuen Design und innovativen Assistenzsystemen, sondern auch mit moderner Antriebstechnik. Denn neben herkömmlichen Benzin- und Dieselmotoren stehen bis Ende 2020 insgesamt drei unterschiedliche elektrifizierte Antriebsoptionen zur Wahl, darunter ein fortschrittlicher Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Alle Optionen haben aber eines gemeinsam: Sie bieten ein umweltbewusstes und gleichzeitig komfortables Fahrerlebnis. Die zukunftsorientierte Plug-in-Hybrid-Technologie vereint einen separat batteriebetriebenen Elektromotor mit einem effizienten 2,5-Liter-Duratec-Benzinmotor. Die Hochvolt-Batterie, die den Elektromotor antreibt, kann zu Hause oder an den meisten öffentlichen Ladestationen aufgeladen werden. Die im Schubbetrieb oder durch regeneratives Bremsen zurückgewonnene Energie hilft zusätzlich dabei, die Batterie auch während der Fahrt zu laden. Insgesamt erzielt der neue Ford Kuga Plug-in-Hybrid eine rein elektrische Reichweite von bis zu 56 Kilometern. (Kraftstoffverbrauch: 1,2 l/100km kombiniert; Stromverbrauch: 15,8 kWh/100 km kombiniert; CO2-Emissionen: 26 g/km kombiniert.)

Intelligente Technologien

Der Ford Co-Pilot360 bietet eine Reihe von Technologien, die gemeinsam dazu beitragen, das Fahrerlebnis angenehmer zu machen. Die intelligenter Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrsschild-Erkennungssystem (iACC) hält nicht nur die Reisegeschwindigkeit, sie reagiert auch auf vorausfahrenden Verkehr und reguliert den Abstand entweder durch Reduzierung der Geschwindigkeit oder durch Bremseingriffe automatisch.

Zusätzlich passt das System die Höchstgeschwindigkeit automatisch an. Der Fahrspur-Pilot dient dabei als Lenkunterstützung und hält das Fahrzeug eigenständig in der Mitte der Fahrspur.

Dank integriertem FordPass Connect Modem sind die Insassen außerdem optimal mit ihrem Fahrzeug vernetzt. Sie können nicht nur einen WLAN-Hotspot für bis zu zehn Geräte aktivieren und Verkehrsinformationen in Echtzeiterhalten, sondern auch alle wichtigen Informationen, wie Kilometerstand, Kraftstoffstand und Reifenluftdruck, auf dem Smartphone über die FordPass App einsehen.

Der neue Ford Kuga weiß mit Vielseitigkeit und Funktionalität ebenso wie mit Design zu überzeugen. Von der praktischen Dachreling über die beeindruckende Anhängelast bis zum flexiblen Innenraum. Dank der verstellbaren Rücksitze kann jederzeit entschieden werden, ob mehr Beinfreiheit im Fond oder doch bis zu 67 Liter mehr Ladevolumen bestehen soll. pr/imp