Sonderthema

Mehr Farbe im Leben

Archivartikel

Einrichtung: Individueller Look

Farben prägen uns auf vielfältige Weise: Sie beeinflussen unsere Stimmung, lassen uns entspannen, fördern unser Wohlbefinden und wirken sich sogar auf unseren Schlaf aus. Deswegen spielen sie auch in der Gestaltung der Wohnräume eine besondere Rolle.

Es gibt zwar Parallelen bei der Wirkung der unterschiedlichen Farben, aber jeder Mensch hat Lieblingstöne und Nuancen, die ihn ganz besonders ansprechen. Umso wichtiger ist es, das Zuhause in allen Details stimmig einzurichten – von der Wandfarbe über den Teppichboden bis hin zu den Gardinen.

Farbe prägt Raumwirkung

Der Trend zum individuellen und farbigen Look spiegelt sich deutlich sichtbar im Angebot des örtlichen Fachhandels wider. Im selben Zuge beginnen auch die Hersteller damit, Einrichtungsgegenstände in nahezu jeder Farbe anzubieten. „Die Gestaltung eines einladenden und ästhetisch ansprechenden Raumes hängt in hohem Maße von der Farbwahl ab“, sagt Innenarchitektin und Textildesignerin Miriam Medri. „Entscheidend ist nicht nur die optimale Kombination von Wand- und Bodenfarbe, sondern auch die Auswahl der Wohntextilien“, so Miriam Medri weiter. „Dazu gehören beispielsweise Vorhänge, Rollos oder Dekokissen. Diese Accessoires stellen oftmals die größte Herausforderung dar.“

Unabhängig davon, ob die Inneneinrichtung ein kräftiges Violett, dunkles Rosa oder Pastellfarben erfordert – der Gardinen können mit jeglichen Wohnaccessoires farblich passend kombiniert werden und bietet damit ein maßgeschneidertes Interieur. Gardinen sind somit mehr als ein hübsches Wohnaccessoire.

Je nach Länge und Design können gekonnt ausgesuchte Vorhänge, Schals und Stores raffinierte Akzente setzen. Mal als reizvoller Blickfang und mal zum Unterstreichen der Atmosphäre des Raumes. Auch wenn die gewählten Möbel noch so gemütlich und einladend wirken: So richtig behaglich wird ein Zimmer erst durch die passende Gardine. Vor allem bei modern und puristisch eingerichteten Wohnräumen übernehmen Gardinen die Funktion als Weichzeichner, der Räumlichkeiten das gewisse Etwas verleiht. Aber auch bei Wohnräumen, die in Landhaus-Stil eingerichtet sind, dürfen Gardinen nicht fehlen, da sie den Charakter der Einrichtung unterstreichen. Leichte und lichtdurchlässige Stoffe bieten sich als dekoratives Element im Wohnzimmer übrigens besonders gut an. imp/djd