Sonderthema

Musikpoeten

Archivartikel

Katja Friedenberg, Thilo Zirr und John Melo spielen am 7. Dezember im Capitol

In der neuen Veranstaltungsreihe „Musikpoeten“ lädt sich Katja Friedenberg einmal im Jahr deutschsprachige Song-writer unter die Kuppel ein. Dank Philipp Poisel und vielen anderen ist die deutschsprachige Popmusik bei allen Generationen wieder auf dem Radar. Zurecht! Denn in keiner anderen Sprache als der Muttersprache, lassen sich Emotionen so treffsicher ausdrücken. Gepaart mit selbstgeschriebener Musik ist am Samstag, 7. Dezember, im Capitol Gänsehaut garantiert.

Katja Friedenberg: Dem Multitalent gelang 2012 bei der Show „The Voice of Germany“ der Durchbruch und hat sich seitdem auch als Songwriterin einen Namen gemacht. Mit den „Musikpoeten“ hat sie ihre musikalische Heimat in Mannheim gefunden.

Thilo Zirr: Seit einiger Zeit schreibt und singt er eigene deutschsprachige Songs, bluesige Gitarrenstyles in der Tradition eines John Mayers gepaart mit deutscher Songwriter-Kultur.

John Melo: Eine Gitarre, eine Stimme und viele Geschichten im Herzen... John Melo steht für Bewegung, Leidenschaft und Spaß am Leben. Seit vielen Jahren schreibt der Singer/Songwriter deutsche Großstadtpoesie und verbindet diese mit einem Mix aus Folk, Pop, Hip-Hop und seiner ganz persönlichen Note. red