Sonderthema

Närrischer Lindwurm rollt wieder

Archivartikel

Lachende Insel: Am Sonntag, 23. Februar, startet um 14.11 Uhr der Ilvesheimer Fastnachtszug

Auf der lachendem Insel rollt es wieder: Alle zwei Jahre, wenn auf der linken Rheinseite der gemeinsame Fasnachtsumzug von Mannheim und Ludwigshafen stattfindet, rollt auf der rechten Flussseite der närrische Lindwurm durch Ilvesheim. Insgesamt 57 Nummern – von Fußgruppen über Kapellen bis hin zu Motivwagen – zählt der Fastnachtsumzug. Am Sonntag, 23. Februar, ist es wieder soweit und unter dem traditionellen Motto „Die lachende Insel“ ziehen die Karnevalsvereine durch die Straßen.

Zug führt quer durch die Gemeinde

Das bunte Treiben startet pünktlich um 14.11 Uhr in der Kanzelbachstraße. Von dort bewegt sich der Zug über den Mühlenweg in die Weinheimer Straße. Folgende Straßen durchquert der Umzug: Wachenheimer Straße, Beim Schlossgarten, Ruppertsberger Straße, Neue Schulstraße, Deidesheimer Straße, Hauptstraße, Schlossstraße und Ladenburger Straße. Über die Schriesheimer Straße wird er sich dann auflösen. Aber nicht nur während des Fastnachtszuges wird auf der Insel gefeiert, sondern auch im Anschluss geht es närrisch weiter – worauf sich nicht nur die Veranstalter der Fastnachtszugkommission der Ilvesheimer Vereine freuen.

Das Geschehen auf den Straßen Ilvesheims wird in diesem Jahr wieder an zwei Stellen kommentiert. Beim Schlossgarten moderieren Klaus und Silke Neumann. Jürgen Zink, Vorsitzende der Interessengemeinschaft der Seckenheimer Vereine, wird als Kommentator auf dem Balkon des Rathauses tätig sein.

Entlang des Zugweges besteht in der Zeit von 12 Uhr bis Zug-Ende ein absolutes Halteverbot. Die Ortsdurchfahrt wird voraussichtlich von 12 bis circa 18 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Für diejenigen, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, bestehen Parkmöglichkeit auf dem Parkplatz des Hallenbades, im Wohngebiet Lange Morgen und in den vom Festzug nicht berührten Straßen im übrigen Ilvesheim. red/imp