Sonderthema

Neues Laufevent in Mannheim

Archivartikel

Soprema Neckar Run: Am 1. Mai kann jeder teilnehmen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 1. Mai startet in Mannheim der erste Soprema Neckar Run. Ob ambitionierte Läufer, Gelegenheitsjogger oder Lauf-Anfänger - mitmachen kann jeder, der Spaß an der Bewegung hat.

Auf dem Programm stehen unterschiedliche Läufe für alle Altersklassen: Die schöne Zehn-Kilometer-Hauptstrecke verläuft auf beiden Seiten des Neckars. Sie ist größtenteils asphaltiert und - abgesehen von zwei Brückenanstiegen - sehr flach. Eine perfekte Möglichkeit für Läufer, an ihrer Bestzeit zu arbeiten.

Darüber hinaus wird ein Minimarathon über 4,2 Kilometer für die Jahrgänge 2003 und älter angeboten. Junge Läufer können beim zwei Kilometer langen Jugendlauf (Jahrgänge 2004 bis 2007) oder beim 500-Meter-Bambinilauf (Jahrgänge 2008 und jünger) zeigen, was sie drauf haben.

Zahlreiche Top-Läufer mit dabei

Die Resonanz auf den Lauf ist sehr gut, berichten die Veranstalter vom Soprema-Team, der Triathlonabteilung des TSV 1846 Mannheim. Schon jetzt haben mehrere Top-Läufer ihren Start zugesagt. Unter anderem wird Soprema-Team-Athlet Timo Bracht, mehrfacher Ironman-Sieger und Europameister, am Lauf teilnehmen. Auch das Engelhorn Sports Team geht mit zahlreichen hervorragenden Läufern an den Start und wird um den Sieg bei der Vierer-Mannschaftwertung kämpfen. Top-Starterin in diesem Team ist Lea Düppe, die Siegerin des Halbmarathons beim Mannheimer Dämmermarathon 2016.

Die Veranstaltung am 1. Mai beginnt um 10 Uhr mit dem Jugendlauf, der Startschuss für den Zehn-Kilometer-Lauf fällt um 11.45 Uhr. Start und Ziel befinden sich am TSV-Sportzentrum am Hans-Reschke-Ufer 4a.

Der Neckar Run wird unterstützt von Soprema. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Mannheim ist spezialisiert auf hochwertige Lösungen für die Abdichtung und Dämmung im Flachdach- und Bauwerksbereich. zg