Sonderthema

So individuell wie der Mensch, der sie trägt

Archivartikel

Brillenkauf: Am besten beim Optiker vor Ort

Nicht nur Kleider, Flugticket und Konzertkarte sind heute nur einen Mausklick entfernt – auch Brillen können inzwischen online bestellt werden. Tatsächlich lässt sich aber eine Sehhilfe nicht mit anderen Dingen vergleichen, die man im Netz bestellen kann. Denn sie sollte individuell angepasst sein – nur dann wird sie zu einer Unterstützung im Alltag.

Einige wichtige Gründe für einen Brillenkauf beim Optiker vor Ort:

n Der Weg zur perfekt angepassten Brille braucht Zeit, für einen Sehtest planen professionelle Optiker etwa 20 bis 30 Minuten ein.

n Viele Fehlsichtige schieben den Schritt, sich eine Brille anzuschaffen, lange hinaus, weil sie vielleicht Horrorstorys aus dem Bekanntenkreis gehört haben. Gewöhnungsschwierigkeiten kommen aber meist nur vor, wenn die Brille nicht richtig vom Optiker angepasst ist.

n Für jedes Sehbedürfnis gibt es spezielle Brillen, die je nach Sehprofil angepasst werden können. Eine solche Beratung und individuelle Einschätzung bekommen Kunden nur beim Experten vor Ort.

n Je nach Gesichtsform und persönlichem Stil ist der Weg zum Wunschgestell manchmal gar nicht so einfach. Augenoptiker haben eine große Auswahl an Brillen, die direkt anprobiert werden können – oft sogar in verschiedenen Größen. Eine fachlich fundierte Beratung zum Sitz der Brille hilft, das Wunschmodell zu finden, das auch noch bequem zu tragen ist. djd/imp