Sonderthema

Spannend ab der ersten Minute

Archivartikel

Hallenfußball: Kampf um den Stadtmeistertitel

Ludwigshafen.16 Mannschaften treten am Samstag, 18. Januar, 9 Uhr, beim alljährlichen Hallenfußballturnier in der Friedrich-Ebert-Halle an, um den Stadtmeister auszuspielen.

Ausrichter des in der Sportregion beliebten Turniers sind der Ludwigshafener Sportverband (LSV), der Bereich Sport der Stadtverwaltung Ludwigshafen am Rhein und die LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mbH. „Das Turnier ist von der ersten Minute ebenso einmali wie die Atmosphäre in der Eberthalle. Auch wenn der Vorjahresgewinner Oberligist FC Arminia Ludwigshafen wieder der Topfavorit ist: Hallenturniere haben ihre eigenen Gesetze und bieten häufig Überraschungen. Ich bin gespannt, wie sich die Favoriten in den ersten Spielen schlagen“, so Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck. Das Eröffnungsspiel wird um 9 Uhr zwischen dem Titelverteidiger FC Arminia 03 Ludwigshafen und dem ESV 1927 Ludwigshafen ausgetragen.

Der BSC Oppau, Sieger des Turniers in 2018, muss um 10 Uhr gegen den KSV Amed Ludwigshafen ran. Der Landesligist SV Ruchheim läuft um 10.30 Uhr gegen den SV Südwest auf. Das Finalspiel wird um 17.15 Uhr angepfiffen. Die reguläre Spielzeit beträgt für alle 32 Spiele jeweils zwölf Minuten.

Winfried Ringwald, Vorsitzender des LSV, ist vom Turnier überzeugt: „Die Eberthalle ist ein ausgewiesener Austragungsort für Hallensport. Eine Halle mit etwas mehr als 2000 Sitzplätzen, einem Kunstrasen mit Spielfeldbande und treue Sponsoren, die das Turnier nachhaltig unterstützen. Und dazu kommen treue Fans, denen ein spannender Fußballtag geboten wird. In der Summe ergibt sich daraus ein erfolgreiches und beständiges Konzept.“

LUKOM-Chef Michael Cordier sieht in der Halle eine der Stärken des Turniers: „Spieler und Fans finden in der Friedrich-Ebert-Halle wie sonst nirgendwo zueinander: Die Nähe der Sitzplätze zur Spielfläche ermöglicht eine Atmosphäre, die Spieler wie Fans begeistert.“

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information am Berliner Platz sowie an der Tageskasse in der Friedrich-Ebert-Halle. Außerdem sind die begehrten Hallenfußball-Tickets auch online erhältlich unter www.ludwigshafen-eberthalle.de/hallenfussball-stadtmeisterschaft.

Der Eintrittspreis beträgt unverändert sieben Euro. Erwachsene zahlen bei Vorlage der Rhein-Pfalz-Card sechs Euro. Ermäßigte Karten für Jugendliche ab 13 Jahren und für Menschen mit Behinderungen kosten fünf Euro. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von zwölf Jahren erhalten freien Eintritt. red/imp