Sonderthema

Vielgestaltige Lichtakzente

Archivartikel

Lichterzauber: Noch bis 25. Januar erstrahlt die Innenstadt / Attraktive Fotomotive

Ludwigshafen.Zum Glanzlicht von bundesweiter Strahlkraft wurde der TWL Lichterzauber, der im Vorjahr gemeinsam mit dem Ludwigshafener Weihnachtsmarkt von Publikum und Jury auf Platz drei des Wettbewerbs „Best Christmas City“ gewählt wurde.

Mit unterschiedlichsten Lichtinstallationen werden einzelne Plätze, aber auch ganze Straßenzüge sowie markante Gebäude und Bäume in der Ludwigshafener Innenstadt und am Rheinufer stimmungsvoll in Szene gesetzt. Seit dem 25. November glitzert das festlich farbenfrohe Lichtermeer vielerorts und stellt ein spannendes Wechselspiel zu den unterschiedlichsten Lichtreflexionen auf dem Fluss dar. Als Publikumslieblinge des Vorjahres ziehen die größte begehbare Weihnachtskugel Deutschlands und der 4,50 lange beleuchtete Weihnachtsschlitten auch in diesem Jahr wieder die besondere Aufmerksamkeit des Publikums auf sich.

Ein weiteres ganz besonderes Lichtobjekt, ein beleuchtetes Herz, erstrahlt erstmals am Rheinufer: Allein schon durch seine Dimensionen von acht Metern Länge und drei Metern Höhe ist diese Liebesbotschaft zu Ludwigshafen ein unübersehbarer Hingucker in Sichtweite zur Konrad-Adenauer-Brücke. Ausgestattet mit Sitzmöglichkeiten ist diese Installation darüber hinaus ein aus vielerlei Perspektiven attraktives Fotomotiv. Über 300 000 Lichtpunkte, in der Gesamtlänge mehr als zehn Kilometer Lichterketten sowie speziell für Ludwigshafen entwickelte Leuchtelemente und in weihnachtlichem Glanz erstrahlende Tannenbäume verleihen dem Ludwigshafener Stadtzentrum bis zum 25. Januar eine ganz besondere Atmosphäre. Technisch betreut wird das Lichtermeer durch die Firma Sonic Audio. Energieversorger TWL ist Hauptsponsor. Veranstalter des TWL Lichterzaubers ist erneut der der Marketing-Verein Ludwigshafen. red/imp