Sonderthema

Vielseitige Aufgaben

Archivartikel

Industriekaufmann: Ein echter Allrounder

Als Bindeglied zwischen Produktion und Verwaltung lernt der Industriekaufmann die Produktionsprozesse der jeweiligen Produktpalette kennen und verstehen. Der Auszubildende lernt so ein breites Spektrum von der Qualitätssicherung bis hin zur Logistigkette samt Transportträgern und -mittel.

Zudem werden die verschiedensten kaufmännischen Bereiche des Unternehmens durchlaufen. Im Einkauf beschäftigt sich der Auszubildende mit der Bedarfsermittlung und der Durchführung von Bestellungen. Dafür ist er auch im Lager unterwegs und lernt Aufbau und Ablauf kennen. Ebenso gehört die Warenannahme zum Aufgabenbereich. Aufträge annehmen, bearbeiten und nachbereiten – das wird im Vertrieb gelernt. Ein wichtiger Bestandteil ist auch das Controlling. Marketing und Personalwesen gehören zu den Stationen, die ebenfalls durchlaufen werden: Hierbei stehen Personalrecruiting und Produktvermarktung im Vordergrund. imp