Sonderthema

Vielseitiger als je zuvor

Honda CR-V: Erstes Honda SUV mit Hybridantrieb in Europa

Als erstes Honda SUV in Europa ist der neue CR-V mit einem Hybridantrieb erhältlich. Das iMMD Hybridsystem (intelligent Multi-Mode Drive) verbindet zwei Elektromotoren – von denen einer als Generator fungiert –, einen Benzinmotor im Atkinson-Zyklus, eine LithiumIonen-Batterie sowie einen Direktantrieb mit fester Übersetzung. Dieser Aufbau ermöglicht ein optimales Ansprechverhalten und bestmögliche Effizienz. Der Honda CR-V Hybrid ist sowohl mit Frontantrieb als auch mit Allradantrieb erhältlich.

Der CR-V bietet ein modernes und elegantes Außendesign: Breitere, kraftvoller wirkende Radhäuser, schärfere Konturen an Motorhaube und Heckpartie sowie die jüngste Ausführung des Honda Familiengesichts mit charakteristischem Scheinwerfer Design prägen den Auftritt des Kompakt-SUV. Innen setzt das neue Modell Maßstäbe in Sachen Qualität, Modernität und Platzangebot. Fahrkomfort, Lenkverhalten, Fahrstabilität sowie Geräusch und Vibrationseigenschaften orientieren sich an den Premium-Produkten des Wettbewerbs. Der neue CR-V wurde in allen Bereichen weiterentwickelt und bietet nun noch mehr Komfort, Benutzerfreundlichkeit und Vernetzung.

Von seinem Vorgänger unterscheidet sich der neue CR-V durch einen längeren Radstand und bietet dadurch innen deutlich mehr Platz für die Insassen. Auch der Kofferraum ist breiter und tiefer als bisher und verfügt über eine längere Ladefläche. Die berührungslos öffnende Heckklappe ermöglicht einen bequemen Zugang zum Gepäckabteil. Dabei lässt sich die Höhe der geöffneten Heckklappe so programmieren, dass ein Kontakt mit niedrigen Decken vermieden wird. Innen sorgt eine dreifach verstellbare Ablage in der Mittelkonsole für mehr Flexibilität. Die im Verhältnis 60:40 teilbaren Rücksitze lassen sich einfach und schnell umklappen.

Die CO2-Emissionen des CR-V Hybrid mit Frontantrieb belaufen sich auf 120 Gramm pro Kilometer bei einem Kraftstoffverbrauch von 5,3 Litern pro 100 Kilometern. Die Allradvariante des CR-V Hybrid weist einen CO2-Ausstoß von 126 Gramm pro Kilometer und einen Kraftstoffverbrauch von 5,5 Litern pro 100 Kilometern auf.

Im neuen CR-V kommt die zweite Generation von Honda Connect zum Einsatz. Das Infotainmentsystem bietet eine verbesserte intuitive Bedienung und eine vollständige, nahtlose Smartphone Unterstützung über Apple CarPlay und Android Auto.

Das Display des CR-V Hybrid verfügt über einen großen digitalen Tachometer, eine lineare Leistungsanzeige und eine Ladestandsanzeige. Der untere Bereich ist für verschiedene Infotainment-Inhalte reserviert, zwischen denen der Fahrer umschalten kann: Navigationsanweisungen, Musik-titel-Informationen, Smart-phone-Kontakte Allradantrieb-Status und Wartungsinformationen. red/pr