Sport

BFV-Pokal: Die Spielvereinigung will im Finale gegen den um drei Klasse höher eingestuften SV Sandhausen "das Wunder" schaffen

1.355097

Archivartikel

Gerd Dais ist vorsichtig, Peter Hogen will nicht zu viel verraten. Anstatt sonst branchenüblicher "Kampfansagen" üben sich die Trainer der beiden Gegner im BFV-Pokal-Finale in vornehmer Zurückhaltung. "Wir haben letztes Jahr in Zuzenhausen gegen einen Verbandsligisten verloren. Ich glaube, schon allein deshalb steht es uns nicht zu, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen", sagt Gerd

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2872 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00