Sport

Basketball Maximilian Kleber aus Würzburg unterschreibt in Dallas einen neuen Vertrag

35-Millionen-Dollar-Kontrakt für vier Jahre

Basketball-Nationalspieler Maximilian Kleber hat beim NBA-Team der Dallas Mavericks einen neuen Vertrag unterschrieben. Das teilte der Verein aus Texas mit, bei dem der ebenfalls aus Würzburg stammende Superstar Dirk Nowitzki seine Karriere nach der abgelaufenen Saison beendet hatte.

Zu den Vertragskonditionen machten die Mavericks keine Angaben. Zuvor hatte aber die „New York Times“ bereits berichtet, dass sich der 27-Jährige Würzburger mit dem Club auf einen neuen Kontrakt für vier Jahre über 35 Millionen US-Dollar geeinigt habe. Kleber schrieb bei Instagram, er freue sich, auch in den kommenden Jahren ein Maverick zu sein.

Maximlian Kleber hatte seine Karriere bei den s.Oliver Baskets in Würzburg begonnen, war später zum FC Bayern München gewechselt und 2017 dann zu den Mavs nach Dalles. Dort hatte sich an der Seite von Nowitzki etabliert. Zukünftig wird er unter anderen mit den Jungstars Luka Doncic und Kristaps Porzingis in Dallas spielen.

In bislang zwei Spielzeiten in Dallas erzielte Kleber in 143 Spielen durchschnittlich 6,1 Punkte. Vor der NBA hatte Kleber insgesamt acht Saisons als Profi in Deutschland und Spanien bestritten. dpa