Sport

Triathlon Überregionale Veranstaltung in Buchen

600 Starter erwartet

Archivartikel

Der überregionale Racepedia-Triathlon, einer von insgesamt sechs Veranstaltungen innerhalb Baden-Württembergs, findet am Samstag, 12. Mai, im und um das Waldschwimmbad in Buchen statt.

Als weiteres Highlight wird erneut im Rahmen des 14. Buchener Triathlon der neu konzipierte und initiierte Jedermann-Triathlon in der Sprint-Disziplin sowie der Schnupper-Triathlon für Freizeitsportler durchgeführt.

Der Racepedia-Cup in Buchen findet auf der Jedermann-Distanz (500/20/5) statt. Die Schwimm- und Triathlon-Abteilung des TSV Buchen zeigt dabei, was sie zu bieten hat: Familiäre Atmosphäre, ein wunderschön gelegenes Waldschwimmbad, attraktive Strecken und natürlich viel packenden Sport. Am gleichen Tag finden auch der Racepedia-Triathlon-Nachwuchs-Cup statt.

Der Jedermann-/Schnuppertriathlon ermöglicht es, an Triathlon Interessierten, Newcomern und Freizeitsportlern, unter Wettkampfbedingungen neben den Triathlon-Profis und -Amateuren in den Triathlon-Sport „hinein zu schnuppern, sich auszuprobieren und hierbei die jeweils eigenen Grenzen auszuloten“. Der Spaß an der Bewegung und dem Sport steht dabei im Vordergrund. Deshalb wird der Schnupper-/Jedermann-Triathlon auch als Staffel-Wettbewerb angeboten.

Insgesamt wird vom TSV Buchen nun bereits der 14. Buchener Triathlon organisiert. Die anfänglich noch ausschließlich regional ausgerichtete Veranstaltung entwickelte sich im Laufe der Jahre mittlerweile zum festen Bestandteil in der Triathlon-Szene. Immerhin verzeichnete man jährlich steigende Teilnehmerzahlen, und so erwartet man diesjährig bis zu 600 Triathleten.

Hohe Anforderungen

Eine Herausforderung ist es immer wieder, sich den jährlich wechselnden Anforderungen eines solchen Events zu stellen, so das Orga-Team von Michael Peschel, Christian Bender und Joachim Bahndorf als Hauptverantwortliche. So wurden bereits die landes- und bundesweite Ausschreibung in Abstimmung mit dem BWTV gefertigt, die Straßen- und verkehrsrechtlichen Genehmigungen der Sperrung für die Radstrecke zwischen Buchen und Hettigenbeuern beantragt und auch die Einteilung der zahlreich benötigten Verantwortlichen für die Bereiche Schwimmen, Radfahren und Laufen, Auf- und Abbau der Triathlon-Arena festgelegt. Man benötigt ein Helferpotenzial von immerhin etwas 60 Personen. Alle Sparten des TSV sind hier beteiligt. Auch gilt es für ein Ereignis dieser Größenordnung, Radständer für mindesten 400 Räder aufzubauen sowie Wettkampfverpflegung sowohl auf der Strecke als auch im Start-/Zielbereich für die bis zu 600 Triathleten bereitzustellen.

Trotz des Engagements der Mitglieder der Sparte Schwimmen/Triathlon und der zahlreichen Helfer der Sparten des TSV Buchen seien Sponsoren für eine solche Veranstaltung dringend nötig, so Christian Bender.

„Umso mehr würden wir uns natürlich auf viele Newcomer in dem Bereich des Jedermann-Triathlon und Schnuppertriathlon freuen, zumal es in diesen Starterfeldern zudem die Möglichkeit der Bildung einer Staffelmannschaft für die Distanzen 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen besteht – und dies unter Wettkampf-Bedingungen.“

Das Ziel der Sparte Triathlon des TSV Buchen ist es, am 12. Mai eine Wettkampfarena zu bieten und einen Triathlon vorzubereiten und zu organisieren, die den Ansprüchen des Verbandes, der Athleten und des Publikums mehr als gerecht werden wird. bo