Sport

Fußball 0:3 gegen Hannover reißt Eintracht Frankfurt aus ambitionierten Träumen

Abfuhr statt Ausrufezeichen

Archivartikel

Frankfurt."Eigentlich wollten wir heute so ein richtiges Ausrufezeichen setzen." Kapitän Patrick Ochs wusste auch lange nach dem Abpfiff nicht recht, wie sich Eintracht Frankfurt mit 0:3 (0:2) gegen Hannover 96 eine derart deftige Abfuhr einfangen konnte. Mit einem Sieg hätten die Hessen schon mal an den Europacup-Plätzen schnuppern können, statt dessen grüßt der Gegner von ganz weit oben. Vor einem

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2910 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema