Sport

Eishockey

Akademie für den Nachwuchs

Archivartikel

In der Nachwuchsförderung sind die Mannheimer Adler seit Jahren führend in der deutschen Eishockey-Szene.

Nun wollen die Adler in diesem Bereich noch eine Schippe drauflegen. Daniel Hopp bestätigte gestern Informationen dieser Zeitung, dass der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine Nachwuchsakademie bauen will. „Von Vollzug können wir noch nicht sprechen, dafür sind die Pläne noch zu vage, aber es stimmt, dass es Überlegungen in diese Richtung gibt“, sagte der Adler-Geschäftsführer. „Ursprünglich hatten wir gehofft, dass bereits bis Ende 2019 alles über die Bühne gegangen sein könnte. Jetzt ist frühestens das Jahr 2020 realistisch, vielleicht wird es auch 2021.“ Der Hauptgrund der Verzögerung ist nicht etwa die Finanzierung des Projekts, das nach Hopps Angaben im zweistelligen Millionenbereich liegen soll, sondern bislang haben die Adler noch nicht abschließend darüber entschieden, wo und wie es realisiert werden soll. cr