Sport

Reitsport Verband kämpft gegen Exzesse

Alkoholtests bei der DM

Archivartikel

München.Die deutschen Nachwuchsreiter stehen unter besonderer Beobachtung. Bei den Jugend-Meisterschaften in München wird an diesem Wochenende der Kampf gegen Alkoholexzesse mit neuen Maßnahmen umgesetzt. Zum ersten Mal führt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) Kontrollen durch. Das bestätigte Sport-Geschäftsführer Dennis Peiler gestern:. „Es wird stichprobenartig Tests geben. Diese werden von der FN durchgeführt.“

Am Wochenende zuvor hatte die FN erstmals Probleme mit einer Gruppe von vier bis fünf Nachwuchsreitern bestätigt. Jugend-Abteilungsleiterin Maria Schierhölter-Otte hatte von Alkoholexzessen, Sachbeschädigung und sexuellen Übergriffen berichtet: „Das ist eine neue Dimension.“

Der Verband ist alarmiert, der örtliche Veranstalter auf der Olympia-Reitanlage in München auch. „Wird bei einem Teilnehmer Rest-Alkohol (...) festgestellt, so wird dieser von der weiteren Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften ausgeschlossen“, steht in der Ausschreibung. Die Reiter sind also informiert. Der Verband will angesichts der Probleme Durchsetzungsvermögen zeigen.