Sport

Olympische Momente Matthias Steiner gewinnt 2008 in Peking Olympia-Gold im Gewichtheben – und trauert um seine tödlich verunglückte Frau

Als beim „stärksten Mann der Welt“ alle Dämme brechen

Mannheim.Da stand der Koloss, hielt ein Sträußchen Blumen und seine Goldmedaille in der einen Hand und wischte sich mit dem anderen Arm immer wieder Tränen aus den Augen – vergeblich. Dabei ließ Matthias Steiner das Foto seiner Frau Susann nicht los. Die Geste ist einer dieser olympischen Momente, die unvergessen bleiben – und das Bild dieser Szene ging um die Welt.

An diesem 19. August 2008 in

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5447 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema