Sport

Eishockey Bundestrainer Toni Söderholm berichtet über seine Corona-Erkrankung und erklärt die Bedeutung des Deutschland Cups

„Am Anfang war das ziemlich heftig“

Archivartikel

Krefeld.Toni Söderholm gibt sich in der Videoschalte aufgeräumt. Dem Eishockey-Bundestrainer ist anzumerken, dass er sich auf das Sportliche konzentrieren möchte. Das, was er am eigenen Leib erfahren hat, will er aber auch nicht ausblenden. „Mir geht es ziemlich okay“, sind seine ersten Worte. „Ich bin auf dem Weg, gesund zu werden.“

Söderholm hat den Deutschland Cup wegen einer

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3634 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema