Sport

Triumph Angelique Kerber feiert ihren Wimbledon-Sieg bis in die frühen Morgenstunden – und macht erst einmal Urlaub

Am Ziel der Träume

Archivartikel

London.Das Sommermärchen für Deutschland schreibt dieses Mal Angelique Kerber. An dem Wochenende, an dem die deutsche Sportszene mit der Fußball-Nationalelf über den WM-Titel jubeln wollte, verewigt sich die 30 Jahre alte Kielerin in der Tennisgeschichte und gewinnt Wimbledon. Als erste Deutsche seit Steffi Graf 1996, als erst dritte Deutsche überhaupt. „Das war der Traum meiner Träume. Das bleibt

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4209 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00